Aktuelles

 

zur Zeit ab Hof Verkauf nur nach tel. Rücksprache.

Es gibt noch einige alte Apfelsorten als Backäpfel und Walnüsse, sowie Olivenöl von Vita Verde und Honig von den Imkern  meiner Streuobstwiesen

Dazu sortenreinen Apfelbrand vom Rheinischen Bohnapfel und natürlich Apfelsaft - auch sortenrein. Besonders lecker: sortenrein getrocknete Apfelringe, der ideale Snack für zwischendurch!

Termine:

Apfelfest am 15. September 11°°-!8°°

geplant: Pressen von frischem Apfelsaft, Bratwurst von Schaf und Ziege,Kaffee und Kuchen, Führung zum Apfelsortengarten mit der Kräuterpädagogin Kristin Pöpping. Weitere Akteure  (Imkerei Wiesenkind, Olivenölprodukte Vita Verde, Tomaten/Paprika-Saatgut Tahsin Es, Naturfotografie Catherin Klausch, Botanische Aquarelle Christel Rump, Holzskulpturen Michael Tauchert)  

 16°° Jazz Konzert "Brazil Stils & Jazz - Uwe Arenz & Christian Faig

 

 

Rückblick:

24.05. 18°°Uhr Tag der Biologischen Vielfalt

Exkursion zum Apfelsortengarten: Dieses Mal wollen wir die Vielfalt der Blumen und Kräuter auf der Streuobstwiese erkunden. Eintritt frei, der Weg ist geschottert und ca.1,5 km lang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Scheunenweihnacht am 17. Dezember - 3. Advent  mit Lifemusik, kleinem Markt, Suppe, Apfelpunsch, Glühwein und anderen Köstlichkeiten.

Wir hatten eine sehr schöne Veranstaltung mit vielen lieben Gästen, tollen Ausstellern und sehr guten Musikern!

Auch der Spendentopf war gut gefüllt und so konnte ich mit unserem Beitrag 505,60 € an das "Weihnachtslicht" überweisen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

Sonntag, 10. September 2023 " Was macht der Klimawandel mit dem Streuobst in Wachtberg" im Rahmen der Biowochen NRW. Bei der Führung zum Apfelsortengartengab es viele Infos zum Thema.Anschließend wurde bei Kaffee und Kuchen das Thema noch lebhaft diskutiert. Gerne biete ich bei Interesse diese Führung erneut an. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

 

Resumee vom Apfelfest am 04. September 2022  im Rahmen der Aktionstage Ökololandbau NRW.   Bei srahlendem Herbstwetter konnten wir sehr viele Besucher begrüßen. Der frischgepresste Apfelsaft - ein besonderes highlight für die Kinder! -, sowie die Bratwürstchen von Schaf und Ziege fanden reißenden Anklang. Auch die Führung zum Apfelsortengarten mit der Kräuterpädagogin Kristin Pöpping fand regen Anklang. Die  weiteren Akteure  (Imkerei, Olivenölprodukte, Tomaten/Paprika-Saatgut,Naturfotografie) waren sehr zu frieden. Dem abschließende Konzert "Jazz in 7 Sprachen" mit Ioanna Giannaki und Uwe Arenz lauschten zahlreiche Besucher und es gab viel Applaus.

 

Veranstaltungen mit der VHS-Bonn

Am 23.Sept. fand die Veranstaltung - Apfelvielfalt im Sortengarten statt. 18 Teilnehmer machten sich mit mir auf den Weg zum Sortengarten, erfuhren dort viel Wissenswertes zum Thema Streuobst und Artenvielfalt und konnten anschließend 6 verschiedene  Apfelsäfte an der Hofstelle verköstigen. Im nächsten Frühjahr ist am 28.April eine Themenwanderung zur Apfelblüte mit der VHS Bonn geplant.

1. Tag der Streuobstwiese in Europa am 30.April  2021

Erstmals wird am Freitag, den 30. April, europaweit der erste „Tag der Streuobstwiese“ stattfinden. Die Bedeutung der Streuobstwiesen für die Tier- und Pflanzenwelt und die Gesellschaft soll in ganz Europa hervorgehoben werden: Der NABU unterstützt die Initiative der ARGE Streuobst Österreich und des Umweltdachverbands Österreich.

Allein in den hochstämmigen Streuobstwiesen Deutschlands gibt es dem NABU-Bundesfachausschuss Streuobst zufolge weit über 5.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten sowie rund 6.000 Obstsorten. "Damit sind die Streuobstwiesen insbesondere nördlich der Alpen Hot Spots der Biologischen Vielfalt. Auch deswegen wurden sie kürzlich in Deutschland in die deutsche Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen", erklärt Dr. Markus Rösler, Sprecher des NABU-Bundesfachausschusses Streuobst. 

In Zukunft soll der „Tag der Streuobstwiese“ jeweils am letzten Freitag im April seinen Platz im Kalender finden. Um diese Jahreszeit stehen in vielen bedeutsamen Streuobst-Regionen Europas - dazu zählen die Bretagne, die Normandie, Luxemburg, die Schweiz, Österreich und Slowenien ebenso wie ganz Deutschland - die Hochstamm-Obstbäume in voller Blüte.